Hintergrundfoto

Über uns

Elisabeth Rennschuh

ElisabethSchon immer haben mich Menschen und ihre Biographien interessiert. Jeder Lebensweg ist außergewöhnlich. Faszinierend sind die Fügungen, ohne die ein Mensch wohl kaum zu seiner Bestimmung finden würde. Ich staune oft über das Leben, das uns so wunderbar führt.

In meiner Zeit als Rundfunkjournalistin hatte ich die Gelegenheit, viele Menschen und Lebenswege kennenzulernen. Auch in meiner Arbeit als Alexander-Lehrerin und Astrologin interessieren mich besonders die Menschen – ihre Sehnsüchte und Träume, ihr Potenzial, das sie verwirklichen möchten.

Ich betrachte die Alexander-Technik und die Astrologie als spirituelle Wege, die uns dabei unterstützen, achtsamer, bewusster und präsenter zu werden. Es begeistert mich, dass mehr und mehr Menschen zu diesem neuen Bewusstsein erwachen. Das wird die Welt positiv verändern.

Zur Biographie

Helmut Rennschuh

HelmutNach meinem Physikstudium in Berlin bin ich auf die Alexander-Technik gestoßen. Ich war derart fasziniert von dieser Arbeit, dass ich beschloss, eine dreijährige Ausbildungsklasse bei Danny McGowan zu besuchen. Seit 1996 bin ich freiberuflich als Alexander-Lehrer tätig.

Das Thema „Nicht-Tun“ beschäftigt mich seit vielen Jahren. Entdeckt habe ich es vor etwa 25 Jahren beim Klavierspielen. Bald darauf habe ich das Nicht-Tun beim Erlernen der Alexander-Technik und später in der Meditation als zentrales Thema erlebt.

Das Unterrichten als Alexander-Lehrer und der Erfahrungsaustausch mit Musikern und Meditierenden haben mir gezeigt, wie wichtig das Thema bei jeder Art von Lernprozess ist. So habe ich mein erstes Buch „Das Richtige geschieht ganz von allein“ diesem Thema gewidmet.

Zur Biographie