Hintergrundfoto

Astrologie

Die Sonne ist ein Symbol für unser wahres Selbst, für das Licht, das wir sind. Dieses Licht wird mehr und mehr sichtbar, wenn wir beginnen, das bewusst zu leben, was in uns als Potenzial angelegt ist.

In der Astrologie weisen die zwölf Archetypen auf dieses einzigartige Potenzial. In ihrer symbolhaften Bedeutung legen sie uns nicht fest, sondern weiten unseren Blick und eröffnen einen Bewusstseinsweg.

„Wie oben, so unten“ lautet die Prämisse der Astrologie: Himmel und Erde werden als Einheit gesehen. So ist der Mensch eingebettet in ein großes Ganzes oder mit den Worten von Willigis Jäger „eine individuelle Note in der Symphonie Gottes“.

Der Klang unserer „individuellen Note“ wird meist von familiären und gesellschaftlichen Prägungen übertönt. Je bereitwilliger wir den Weg der Selbsterkenntnis gehen, umso schwächer werden diese Prägungen und umso reiner erklingt unser einzigartiger Ton.

Das Geburtshoroskop, berechnet auf den genauen Zeitpunkt und den Ort unserer Geburt, stellt symbolisch die Entfaltung unserer Persönlichkeit dar. „Werde, der/die du bist!“ ist eine Aufforderung, bewusst zu wachsen und „Ja“ zum eigenen wahren Wesen zu sagen.

In der Mitte der Horoskopgraphik befindet sich ein leerer Kreis. Er stellt unser zeitloses Selbst dar, unsere innere Sonne, die von Geburt an durch unsere Persönlichkeit hindurch strahlt. Je mehr wir uns ihrer bewusst werden, umso leuchtender wird ihr Strahlen.

Hier auf dieser Seite finden Sie unter Kurse Veranstaltungen zur Zeitqualität oder zu den Archetypen. Auf www.zeitlos-selbsterkenntnis.de können Sie sich über individuelle Angebote informieren wie Aufstellungen und Beratungen zu Ihrem Geburtshoroskop.